Termin vereinbaren

Hier klicken zur Terminvergabe

Nutzen Sie unseren Online-Kalender und buchen Sie direkt und unkompliziert Ihren Termin. Teilen Sie uns bitte bei der Buchung vorab Ihre Frage oder Gesundheitsbeschwerden mit: 1 Woche vor Ihrem Besuch stellen wir Ihnen per Mail einen individuellen Fragebogen zu, um Ihre Beschwerden genauer zu erfassen. So haben wir bereits zum Termin wesentliche Informationen vorliegen und können diese direkt mit berücksichtigen. Das trägt maßgeblich zur besseren Versorgung von Ihnen und aller anderen Patienten bei.

Hier klicken für Folgerezept

Hier finden Sie Auswahlmöglichkeiten für Folgerezepte sowie für Verordnungen oder Überweisungen. Das fertig vorbereitete (Rezept-)Formular müssen Sie dann zum genannten Termin nur noch kurz abholen. Bitte beachten Sie, daß diese Möglichkeit nur für Wiederholungen von bereits vorher von uns ausgestellten Verordnungen besteht. Des Weiteren sollten Sie mindestens 1x jährlich einen ausführlicheren Arzttermin zur Überprüfung der Wirksamkeit und Verträglichkeit Ihrer Behandlung wahrnehmen.

Bei akuten Beschwerden

Rufen Sie bei lebensbedrohlichen Notfällen sofort und ohne zu zögern die Notrufnummer 112 an!

Beispiele hierfür sind neu aufgetretene Atemnot, ein Engegefühl am Brustkorb, starke Kreislaufprobleme oder plötzliche Lähmungen und Bewußtseinsstörungen! Außerdem alles, was Ihnen irgendwie seltsam vorkommt! Das unverzügliche Anstoßen der Rettungskette mit deren kompletter technischer Ausrüstung kann lebensrettend sein! Bleiben Sie am Telefon und der Disponent in der Rettungsleitstelle der 112 sagt Ihnen, was zu tun ist. Die Versorgung aus dem Hausarztköfferchen reicht da oftmals nicht und im Zweifelsfall ginge wertvolle Zeit verloren.

Bei psychischen Krisensituationen können Sie oder Ihre Angehörigen jederzeit Kontakt mit der Telefonseelsorge aufnehmen. Die Rufnummer ist bundeseinheitlich die 116 123. Das Hilfsangebot ist auch gut online oder im Chat unter telefonseelsorge.de erreichbar.

Für kleinere Gesundheitsfragen nutzen sie bitte unsere „Schnupfensprechstunde“. Weitere Beispiele für einen solchen Kurztermin sind kleine Wunden, kurze Rückfragen zur Medikamenteneinnahme u.ä. Bitte vereinbaren Sie immer einen Termin, damit wir entsprechend planen können. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Terminart für sie geeignet ist, dann schicken Sie uns einfach eine Nachricht über unser Kontaktformular oder per mail. Wir antworten während unserer Öffnungszeiten am selben Tag. Sollte es hier einmal zu Versorgungsengpässen kommen, bietet die KV Baden-Württemberg für gesetzlich Versicherte zusätzlich den kostenfreien Service  docdirekt.de. Privat Versicherte können beispielsweise das Angebot von teleclinic.de nutzen.

Den Ärztlichen Bereitschaftsdienst außerhalb unserer Sprechzeiten erreichen Sie immer unter der bundeseinheitlichen Rufnummer 116 117.

Hier finden Sie online zusätzliche Hilfsangebote